Die Feldenkrais Methode zählt bei den Krankenkassen in den Bereich der Komplementärmedizin. Die meisten Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten bei Versicherten mit einer Zusatzversicherung. Je nach Versicherungsschutz beteiligen sich die Krankenkassen an den Behandlungskosten. Bitte klären Sie die Kostenübernahme direkt bei der betreffenden Krankenkasse ab. Als aktives Mitglied des Schweizerischen Feldenkrais Verbandes bin ich bei dem Erfahrungsmedizinischen Register (EMR) sowie bei der schweizerischen Stiftung für Komplementärmedizin (ASCA) eingetragen.